Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke (Rezension)

  • Titel: Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke
  • Autorin: Julia Dippel
  • Seitenzahl: 528 Seiten
  • Preis: Gebundenes Buch 17,00€, eBook 13,99€
  • ISBN: 978-3522506458
  • Verlag:  Planet! (17. Oktober 2019)

Sollten sie nicht eigentlich sein Leben schützen? fragte ich bekümmert. Er seufzte und nahm mein Gesicht in seine Hände. Seine schwarzen Augen glänzten und sich voller Liebe. “Genau das tun sie, Kätzchen”. ✨

DER INHALT

Amaia ist gerade sechzehn geworden – zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren – ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert.

MEINE MEINUNG

Wie bei den meisten gehypt ein Büchern hatte ich ein bisschen Angst dass es meinen Erwartungen nicht entsprechen wird, aber oh mein Gott, dieses Buch hat mich umgehauen. Wirklich TOTAL umgehauen. Die Geschichte beginnt mit einem “zunächst” einmal einfachen Mädchen, nämlich Amaia, die ganz normal in der Menschenwelt lebt, mit ihren Geschwistern und extrem langsam altert. Sie ist beispielsweise 8 Jahre lang 8 Jahre alt, dann 9 Jahre neun Jahre alt usw. also sie hat wirklich ein extrem langes Leben 😅 jedenfalls bemerkt man schnell dass in dieser Familie einiges komisch ist, denn die Eltern können sie andere Manipulieren nur scheint Amaia zu stark zu sein um dem zu widerstehen und stößt auf Noár, nachdem ihre Eltern ihn gefangen halten und er ist wirklich das Highlight von allen.

Ein dunkler gefährlicher Typ mit einem einigermaßen reinem Herzen 😂 Und ehrlich gesagt Noár hat mich für andere Bookboyfriends für immer versaut. Mit Selbstlosigkeit und Tattoos gewinnt man mein Herz wirklich schnell. Die Welten in die sie eintauchen und die Intrigen die alle aufdecken sind unglaublich und ich habe es genossen das ein Buch mich wieder flashen konnte, weil das wirklich selten vorkommt.

Man lernt die Völker kennen und jeder ihrer Geschwister gehört zu einem von ihnen und obwohl so viel passiert war ich zu keinem Zeitpunkt überfordert oder verwirrt. Alles ist sehr gewissenhaft erklärt und die Handlungen sind tatsächlich absolut nachvollziehbar. Die Entwicklung von Amaia gut nachzuvollziehen.. genauso wie die Entwicklung von Noar und Ihr.. wobei ich manchmal auch nicht wusste, wo genau ich ihn einzuordnen hatte und genau deshalb konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und war dann gleichzeitig am Boden zerstört, als das Buch beendet war.

Der Schreibstil ist spannend und ich liebe die Ausarbeitungen aller Charaktere ausnahmslos. Das einzige was ich nicht mit 100% bewerten kann ist das Cover. Bin leider kein Fan von “Menschen” auf dem Cover und ich finde bei dem sieht das ein bisschen aus wie eine Puppe 😅 aber das ist wirklich die einzige Kritik weit und breit, denn das Buch ist bereits eines meiner Lieblingsbücher und ich kann den 2 Teil kaum erwarten.

FAZIT

Ich glaube mehr Lobhymnen als bereits in einer Rezension sind gar nicht mehr auf das Buch zu singen. Das Buch ist für jeden Fantasyliebhaber und durch den lockeren Schreibstil fliegt man geradezu über die Seiten. Kann den zweiten Teil, bzw. die anderen Teile der Triologie kaum erwarten.

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: