Catch my girl – (Rezension)

  • Titel: Catch my girl
  • Autorin Nadine Wilmchen
  • Seitenzahl 260 Seiten
  • Preis: Taschenbuch 12,99€, eBook 4,99€
  • ISBN: 978-3903278370
  • Verlag: Romance Edition (18. September 2020)

Noahs Girl.. ❤

DER INHALT:

Wie schaffst du es, deinem besten Freund klarzumachen, dass ihr das perfekte Paar abgeben würdet? Grace ist seit ihrer Kindheit heimlich in ihren besten Freund Ben verliebt. Als dieser ihr seine neue Flamme präsentiert, erkennt Grace, dass es an der Zeit ist, zu handeln. Da kommt ihr der verrückte Vorschlag von Bens Bruder Noah gerade recht, eine Fake-Beziehung vorzutäuschen, um Ben eifersüchtig zu machen. Nicht sicher, ob sie damit wirklich punkten kann, lässt sie sich auf das Angebot des gefeierten Star-Footballers der Uni ein, und sehr schnell fühlt sich fake mit Noah ziemlich echt an. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Grace noch nicht, dass Noah ganz eigene Motive verfolgt …

MEINE MEINUNG :

Ich habe das Buch innerhalb eines Tages praktisch verschlungen, weil es ein absoluter Pageturner ist. Grace ist in Ben verliebt, aber gibt sich damit zufrieden die beste Freundin zu mimen, während sie halt in alles ein bisschen zu viel reininterpretiert. Er hat sie mal etwas länger umarmt und schon macht sie sich wieder Hoffnung. Ansonsten ist Grace ein absolut bodenständiges und nettes Mädchen, das mit ihrer besten Freundin in einer WG wohnt. Über sie gibt es nur wenige Informationen und der Studiengang den sie studiert ist Geologie (musste ein bisschen lachen). Jedenfalls verbindet sie mit Noah eine Vergangenheit, da beide mal sehr gute Freunde waren, was aber plötzlich umgeschlagen ist. Deshalb hat Grace auch echt gar keine Lust bei Noahs Plan mitzumachen. Ansonsten fand ich die ganze Präsentation um Grace sehr angenehm. Ihre Motive sind nachvollziehbar, ihre Handlungen vorhersehbar.
Dann lässt sie sich darauf ein und Ben verschwindet wirklich vollkommen. Ich habe beim Lesen auch oft vergessen, dass es hier eigentlich um ihn geht.


Ich mochte Noah total. Zum einen liebe ich den Namen, zum anderen ist der halt der extrem gutaussehende Footballspieler, jedoch wird durch den Roman immer wieder gezeigt, wie diszipliniert er an seinem Traum arbeitet. Zudem ist er höflich, halt das perfekte nette Arschloch für solch einen Roman. Hätte mir diesbezüglich auch mehr Informationen von Grace gewünscht. Der Witz, die Dialoge und die ganze Kulisse haben mir absolut gefallen.

Der Schreibstil ist wirklich toll. Nicht zu langatmig, nicht langweilig, sondern genau richtig um einem das Ultimative Leseerlebnis zu beschehren. Musste wirklich super oft Grinsen, weil es einfach süß war. Es geht um zweite Chancen, Freundschaften und Träume. Das Cover finde ich neben dem tollen Inhalt nur ganz in Ordnung. Ich bin kein Fan von Menschen af dem Cover.. dazu aber gefällt mir der Titel unglaublich, da ich die Bezeichnung „My girl“ so niedlich finde, obwohl ich weiß, dass es absolut kitschig ist.. 🙂

FAZIT :
Das Buch ist perfekt für Zwischendurch. Ein Buch, dass man nach einem stressigen Tag in die Hand nimmt um ein bisschen was zum Lächeln zu haben. Freue mich unglaublich auf die Fortsetzung in ein paar Monaten, um natürlich ein bisschen mehr Noah und Gracie Power zu haben, aber auch, um die Geschichte ihrer besten Freundin zu verstehen.

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: