Memoria Damnum – (Rezension)

  • Titel: Memoria Damnum Carnival – Gruselnovelle
  • Autorin: Rahel Hefti
  • Seitenzahl: 250 Seiten
  • Preis: Taschenbuch 9,99€, eBook 2,99€
  • ISBN: 978-3751998239
  • Verlag BoD (13. Oktober 2020)

Jeder Mensch will eine Sensation sein, aber die wenigstens stehen dazu. ✨

DER INHALT

Um 1900 – Die Flagge mit der Mondsichel und dem Blutstropfen flattert im Wind. Angeblich schmückt sie das Hauptzelt des Memoria Damnum Carnival seit dessen ersten Tournee im Jahr 1845. Jeder kennt den Carnival, und doch hat ihn bislang kaum einer zu Gesicht bekommen. Doch wenn des Nachts wie von Geisterhand die Plakate an den Säulen, Mauern und flackernden Straßenlaternen einer Stadt auftauchen, weiß jeder: Die Zeit ist reif für eine neue Sensation.

MEINE MEINUNG

Das Buch habe ich in seinem „Erschaffungsprozess“ bei Instagram beobachten können und da ich ein großer Fan der Autorin bin, habe ich mir über Halloween das Buch angeschafft um vollkommen umgehauen zu werden. Das Buch ist wie eine sehr abgedrehte Folge American Horror Story.. im positiven Sinne.
Das Buch besteht aus 250 Seiten und deshalb hatte ich es in wenigen Stunden durch und HOLYYY das war verstörend 😂 ich habe so ein Buch noch nie gelesen.. aber es war so gut.

Es ist ein bisschen schwer die Charaktere zu erklären, da sie nicht wirklich erörtert werden. Alles wird kurz angeschnitten damit es gut ins Gesamtbild passt. Es wäre falsch diesen Roman mit eine einen Gruselbuch zu vergleichen, denn ich denke wirklich, dass dieses Buch einmalig ist.

Schreibstil ist großartig und die richtigen Worte werden wirklich immer gefunden. Zudem ist es, auch wenn man es nicht sofort checkt, total gesellschaftskritisch. Es geht um die Abgründe des Menschen und ich werde von solchen Geschichten immer angezogen wie Motten vom Licht.

Ich habe großen Respekt vor der Autorin, die es geschafft hat derartig mutig zu sein, solche zugleich verstörende aber gleichzeitig so lebendige Charaktere zu erschaffen. Die Charaktere und die Geschichte ist derartig im Wandel, dass man sich gar nicht fragt ob eine Sympathie oder Antipathie besteht.

Eine Verfilmung dieses Buches würde sich einfach absolut lohnen! Cover ist sehr sehr passend bezogen auf den Inhalt.

FAZIT

Dieses Buch zu lesen war ein absoluter Genuss. Es war wie einen sehr packenden Film schauen und nicht mehr aufhören können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: