Uprising – Die Legende der Assassinen (Rezension)

  • Titel: Uprising – Die Legende der Assassinen
  • Autorin: Amy Erin Thyndale
  • Seitenzahl: 204 Seiten
  • Preis: Taschenbuch 12,99€, eBook 3,99€
  • ISBN: 978-3551302175
  • Verlag: Dark Diamonds (29. Oktober 2019)

DER INHALT

Esmes Highlight des Tages ist es, jeden Morgen am Eingang des Empire State Building dem Security-Guard mit den Grübchen und den stechend silbernen Augen zu begegnen. Doch Atair ist kein gewöhnlicher Mensch. Von der Regierung geschaffen, gehört er zu einer Gruppe einzigartiger Soldaten, die nur einen einzigen Zweck erfüllen: leben, um zu dienen. Aber sie haben lange genug der Obrigkeit gehorcht! Die Soldaten beginnen eine Rebellion und Esme wird während des Gefechts ausgerechnet von Atair gefangen genommen. Der Mann, von dem sie eigentlich dachte, er würde auch etwas Besonderes in ihr sehen…

MEINE MEINUNG

Der Romane beginnt mit einem Prolog, der 300 Jahre vor der eigentlichen Rahmenhandlung einsetzt und bereits der Teil hatte mich komplett gefesselt. Eine Menschheit, die denen der Assassinen unterworfen ist. Das sind übernatürliche Wesen mit Krallen, übernatürlicher Stärke, absolutem Gehör und der Fähigkeit im Dunkeln zu sehen. Ein bisschen wie modifizierte Übermenschen, die jedoch wie Menschen aussehen. Kurz darauf beginnt die eigentliche Rahmenhandlung.

Protagonistin ist Esme, eine wunderhübsche Menschenrechtlerin, die in einem hohen Gebäude in New York City arbeitet und in der Art und Weise darüber spricht, die offen legt, dass sie ganz vernarrt in die Stadt ist. Die Sicherheitsbeamten an ihrem Arbeitsplatz sind Assassinen und zu einem, in den sie ein kleines bisschen verknallt ist, ist sie besonders nett. Der in der Welt in der sie lebt werden die Assassinnen ein bisschen wie Sklaven gehalten und sind den Menschen sozusagen hörig, bis zu dem Tag, als sie sich entschließen sich zu wehren.

Der anschließende Aufstand spielt sich ein bisschen aus ab wie bei Walking dead. Die Assassinen ( in dem Buch Assets genannt) lehnen sich gegen die Menschheit auf, töten sie oder nehmen sie als Sklaven gefangen. Esme überlebt den Angriff, weil sie von „ihrem“ Assasinnen gefangen genommen wird, dem Sicherheitsbeamten, der gefallen an ihr gefunden hat und zunächst behauptet, er hätte nur ehrbare Absichten und das schon ziemlich glaubwürdig, nur hat Esme sich wirklich schnell an die Situation gewöhnt. Er behauptet nämlich, sie wäre der einzige Mensch, der ihn auch wirklich wie einer behandelt hat. Er nimmt sie mit in sein Lager, um sie offiziell als Sklavin zu nehmen, aber inoffiziel auf sie aufzupassen. Ich denke ich wäre in so einer Situation derartig weinerlich und dramatisch, dass der Typ mich wieder zurückgegeben hätte 🙂 Esme allerdings scheint sich ziemlich schnell daran zu gewöhnen.. was ich ein bisschen befremdlich, aber nicht allzu ungewöhnlich fand.

Von nun an versucht Esme in der „neuen“ Welt zurechtzukommen und muss jedoch auch beobachten, wie die Welt, die sie kannte, zugrunde geht, während sie gegen ihre Gefühlte kämpft, da der Assassine eigentlich der Feind der menschlichen Spezies ist. Die Liebesgeschichte der beiden war zwar ein bisschen schnell, aber es war so süße Momente dabei, dass es viel glaubwürdiger.


Der Schreibstil ist fesselnd und die Rahmenhandlung wirklich spannend, da ich Dystopien total spannend finde. Das einzig störende fand ich, dass das Wort Asset so oft vorkam. Das Cover ist leider nicht ganz so meins, da ich allgemein einfach kein Fan von Leuten auf dem Cover bin.

FAZIT

Mochte die Dystopie sehr sehr, inklusive Liebesgeschichte. Ich mag dieses etwas mittelalterliche „Männer-Beschützen“- Zeug leider viel zu sehr. Bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: