Wir Leuchten (Rezension)

  • Titel: Wir Leuchten
  • Autorin: Joe Rain
  • Seitenzahl: 300 Seiten
  • Preis: Taschenbuch: 13,50€, eBook 4,99€
  • ISBN: 978-3969666944
  • Verlag: Wreaders Verlag
  • Werbung | Rezensionsexemplar

Was muss noch passieren, damit irgendwer bezeugt, wie sehr wir leuchten.

DER INHALT

Ein Buch über Diversität in sämtlichen Lebensbereichen: politische Gesinnung, sexuelle Orientierung, soziale Einstellung, Freundschaft, Liebe, Zukunftspläne. Inmitten einer Gruppe jugendlicher Ausreißer kollidieren all die groben und feinen Unterschiede zu einem bunten, charakterbildenden Inferno.

MEINE MEINUNG

Estelle führt ein ruhiges Leben, mit dem sie aber absolut unzufrieden ist. Abi, Eltern, der nervige Exfreund, nichts fühlt sich an als wäre es genug, bis sie irgendwann die Nase voll hat und einfach ausreißt? Wohin? Das weiß sie noch nicht. Mit Wem? Einem etwas verrückten Mädchen das sie auf einer Party trifft. Wie lang? So lang es sich nun mal richtig anfühlt.

In diesem Roman begegnet man drei wirklich völlig verschiedenen Protagonisten. Estelle, auch die Meinungslose genannt, die sich nie zu irgendwas eine Meinung bildet und irgendwie nur unentschlossen ist. Isy, die laute femnistische Kommunistin und Daniel, der manchmal süße und irgendwie nicht ganz so überzeugte Halbnazi. Sie reißen aus, leben irgendwie nur von Mahlzeit zu Mahlzeit und schlafen in Daniels Auto und sie begeben sich auf einen Roadtrip innerhalb Deutschlands. Die Ausarbeitung der Charaktere ist komplex, ausführlich und vor allem sehr realitätsnah.

Das Buch schafft es eine lockere Stimmung und politische Diskussionen gut und sinnvoll zu vermischen. Es zeigt auch irgendwie den Druck mit dem man sich auseinander setzen muss in der Gesellschaft und das es möglich ist Meinungen zu ändern und das viele Menschen manchmal dumme oder feindliche Einstellungen gegenüber Dingen haben, weil sie einfach nicht die Mühe gemacht haben sich damit auseinander zu setzen, was oft auf Ignoranz zurückzuführen ist. Soll nur zeigen, dass manche feindliche Einstellungen, egal gegenüber was oder wem, nun mal aus Ignoranz, Dummheit und Unerfahrenheit resultiert, was trotzdem in keiner Weise Rassismus und Homophobie rechtfertigt. Es zeigt, dass Menschen sich auch oft nicht reflektieren, bis sie darauf hingewiesen werden, dies zu tun.

Ich finde die Autorin hat es geschafft einige scharfe Situationen zu entschärfen und einen guten Rahmen geschaffen um sich „spielerisch“ mit solchen Dingen auseinander zu setzen. Auch die ganze Reise, die durch Deutschland ging, was ich sehr unterhaltsam und erfrischend fand (weil es mal nicht Amerika war) ist lustig und macht Spaß. Es hat auch absolut Spaß gemacht von einem Roadtrip zu lesen, der innerhalb Deutschlands spielt.

Ich find es auch sehr positiv, dass eine deutliche Entwicklung der Charaktere zu sehen ist, vor allem bei Estelle und Daniel. Und das Buch hat außerdem bewiesen, dass es nie darauf ankommt, wie es nicht signifikant ist wie lange man eine Person kennt, wenn es passt, dann passt es halt. Die Liebesgeschichte war, was ich richtig gut fand, absolute Nebensache, weil das Merkmal das Buches eher die Selbstfindung geht und diese findet man nicht durch einen Partner. Die Beziehung der beiden schien teilweise niedlich, aber die wirkliche Liebesgefühle habe ich da jetzt nicht gespührt. Es war aber angenehm, weil es einfach zum kompletten Flair des Buches gepasst hat.

Durch das Buch habe ich das Bedürfnis entwickelt selbst loszuziehen um irgendwas zu erleben. Zudem finde ich, dass ich, dass das Buch mega als Film funktionieren würde. Da die Autorin bereits einen Booktrailer veröffentlicht hat, ist es vielleicht irgendwann im Rahmen der Möglichkeiten. Der Schreibstil ist toll und die ganzen Anekdoten etc. sind wirklich humorvoll und passend zum Buch.

FAZIT

Sehr komplexer und humorvoller Roman mit tollen sehr realitätsnahen Charakteren. Es entführt einen auf eine Reise quer durch Deutschland mit viel Humor und Abenteuer. Schreibstil macht den Roman noch besser zum Lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: