Nilah Taro und der schwarze Flügel (Rezension)

  • Titel: Nilah Taro und der schwarze Flügel
  • Autorin: Ines Vitouladitis
  • Seitenzahl: 252 Seiten
  • Preis: Broschiert 14,80€, eBook 8,99€
  • ISBN: 978-3969640029
  • Verlag: Wortschatten Verlag
  • Werbung | Rezensionsexemplar

Du warst immer dazu bestimmt mein Mädchen zu sein.

DER INHALT

»Und ihr fliegt, fliegt über den Schattenwald, fliegt über den Ozean, fliegt unter einem Himmel aus tausend Sternen.« Verborgen vor den Augen der Menschen leben die Antari, die über magische Begabungen verfügen. Nilah, die sich nie für etwas Besonderes gehalten hat, soll eine von ihnen werden. Als sie mit acht anderen jungen Erwachsenen zur Akademie »Der Schwarze Flügel« verschleppt wird, muss sie sich entscheiden: Will sie ihr unbedeutendes, kaputtes Leben zurückhaben oder will sie endlich einen Unterschied machen können? Gerade ihr Mentor Flynn lässt sie immer wieder zweifeln. Doch nicht nur ihre eigenen Gefühle scheinen unklar zu sein. Als ein dunkler Schatten die Akademie bedroht, steht für Nilah plötzlich alles auf dem Spiel …

MEINE MEINUNG

Nilah lebt ihr langweiliges und irgendwie deprimierendes Leben, in dem sie sich für nichts wirklich begeistern kann, bis sie eines Tages verschleppt wird uns in einer Akademie erwacht die sich „Der schwarze Flügel“ nennt. Dort soll sie mit acht anderen ausgebildet werden, weil sie eigentlich eine magische Begabung hat.

Ich bin ein absoluter Fan solcher Geschichten die in Internaten oder Akademien spielen und wenn dazu noch Magie dazu kommt, ist es um mich geschehen. Nilah landet in einer der eingeteilten Gruppe unter ihrem Menton Flynn und ja, ich war sofort verknallt. Natürlich zurückhaltend, von schmerzen der Vergangenheit geplagt und gutaussend. Irgendwie krass, dass ich niemals müde davon werde über solche Typen zu lesen aber ich war sofort hin und weg.

In dem Buch passiert alles hintereinander. Das Buch hat auch nur etwas über 200 Seiten und jedes Kapitel und jede Szene ist relevant für den Handlungsverlauf. Solche >Filler< Kapitel, in denen zum Beispiel nur ein unschuldiger Blick etc. stattfindet gibt es tatsächlich gar nicht und ich glaube in jedem anderen Buch hätte mich das vermutlich gestört, aber in dem Buch hat es einfach Perfekt gepasst. Die Handlung ist spannend und die Liebesgeschichte der beiden ist wirklich wirklich süß bis irgendwie herzzereißend. All die Sätze die gesagt hat waren so dermaßen niedlich, dass ich die andauernd kichern musste und naja sehr neidisch war.

Ich kann ehrlich kaum die Fortsetzung erwarten und hätte mir ehrlich noch 200 Seiten mehr gewünscht, weil ich die Geschichte so gut fand. Die Charaktere, die Entwicklung und was ich besonders gut fand, ist, dass die Charaktere nicht nur schwarz oder weiß waren. Es gibt nämlich nicht immer nur gut oder böse und diese reflektierte Art zu schreiben habe ich bisher noch nicht so oft gesehen.

FAZIT

Obwohl das Buch kürzer ist als andere Fantasyromane kann ich nur sagen, dass es für mich ein richtig richtig tolles Leseerlebnis war. Die Charaktere, die Welt, einfach alles. Ich bin so verliebt in das Buch.

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: